die nächsten Termine  

Sa, 02. Mär @20:00 -
Fachingsveranstaltung
Mo, 11. Mär @19:00 -
Vorstandssitzung
Sa, 30. Mär @11:30 - 19:00
Vereinsausflug
   

MSG TVR/SVF – HSC Frankenthal 26:23 (12:11) 

Der zweite Sieg im zweiten Spiel.

Bei der Heimpremiere in der Ries-Halle gelang unserer Mannschaft gleich der erste Heimsieg.

Zunächst begann das Spiel ausgeglichen. Frankenthal legte immer ein Tor vor und unsere Mannschaft glich aus. Unsere Mannschaft spielte vorne zu behäbig und hinten stand die Abwehr zu defensiv, so dass Frankenthal immer wieder zum Abschluß aus 8-9 m kam. Hinzu kam, dass sich unsere Mannschaft in der ersten Hälfte viel zu viele technische Fehler leistete. Da unser Torwart jedoch eine sehr gute erste Halbzeit spielte, stand es nach 10 Minuten 3:3.

In der Zwischenzeit wurde die Abwehr auch offensiver aufgestellt und ein Spieler der Frankenthaler wurde kurz gedeckt. Diese Maßnahme fruchtete und in der 20. Minute führte die MSG mit 8:6. Doch auf Grund der vorgenanten technischen Fehler und einer wieder löchriger werdenden Abwehr schaffte Frankenthal bis zu 25. Minute wieder den Ausgleich (9:9). Über einen erneuten 2 Tore Vorsprung (11:9) kam es zum 12:11 Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste, mit einem Tor der Frankenthaler zum 12:12 Ausgleich. Eine 2- Minutenstrafe der Frankenthaler konnte unsere Mannschaft zu einer 14:12 (35) Führung nutzen und diese trotz eigener Unterzahl auf 16:12 ausbauen. Jetzt schien es so, als würde Frankenthal, das mit nur 7 Spielern angereist war, konditionell abzubauen. Aber da unsere Mannschaft  leichtfertig gute Chancen vergab, blieb es zunächst bei einem Abstand von 3-4 Toren. Das Spiel plätscherte so vor sich hin. In der 50. Minute stand es 22:18. In der 55. Minute dann 24:21. Auf Grund einer 2-Minutenstrafe verkürzte Frankenthal auf 24:22 und auf einmal wurde es noch einmal spannend. Doch Frankenthal kam doch nicht näher heran und unsere Mannschaft zitterte sich zu einem verdienten 26:23 Sieg.

Insgesamt gesehen hat es unsere Mannschaft versäumt, das Spiel in der Mitte der zweiten Halbzeit zu entscheiden. Die Anzahl der technischen Fehler muss reduziert werden und dann können die weiteren Spiele auch positiv gestaltet werden. Das nächste Spiel findet am 28.09. um 18 Uhr in Bobenheim-Roxheim statt.

  

Es spielten: Jens Zubrod und Hermann Elxnath im Tor. Im Feld spielten Alexander Heiner (10/2), Benjamin Magin (5), Stefan Schüßler (4), Manuel Magin(3), Stefan Kuliberda (2), Björn Fischer (1), Philip Baier (1), Armin Becker, Rene Obeldobel und Marco Becker